Budapest

Budapest

Die Stadt war immer von Kriegen, Besatzungen und Neubesiedelungen gezeichnet. Doch all die verschiedenen Einflüsse unterschiedlicher Nationen verleihen der heutigen Stadt ihren besondern Charme. Aus der Türkenzeit stammen z. B. viele prunkvolle Bäder und auch wir Österreicher haben Spuren hinterlassen, was man besonders an den barocken Fassaden zahlreicher Gebäude erkennen kann.

Warum sollten Sie Budapest einen Besuch abstatten? Was ist dort so Besonderes zu erleben?

Über die ganze Stadt verteilt finden Sie wunderschöne Kulturdenkmäler, die teilweise dem UNESCO Weltkulturerbe angehören. Unbedingt besichtigen sollten Sie das Burgviertel mit der Matthiaskirche (ehemalige Krönungskirche), der Fischerbastei und den vielen Museen. Von der Fischerbastei können Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und auf das gegenüberliegende Donauufer erhaschen.

Das ungarische Parlament ist mit 268 Metern das längste Gebäude Ungarns und zählt zu den häufig besuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ebenfalls auf der Pester Seite befindet sich die Andrássy Straße. Diese Prachtstraße führt von der Donau zum Heldenplatz und ist zugleich die wichtigste Straße der Stadt. Sie wurde im Jahr 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Entlang dieser Straße finden Sie die ungarische Staatsoper, das Operettentheater, die Musikakademie und viele Einkaufsmöglichkeiten. Für einen Einkaufsbummel abseits der Prachstraße bietet sich die Hajós utca - eine wunderschöne Fußgängerzone - mit zahlreichen Geschäften und Cafés an.

Wer nach einem langen Einkaufs- oder Besichtigungstag ein wenig Erholung sucht, wird in den traditionellen Kur- und Thermalbädern fündig. Auch heute noch ist Budapest die größte Kurstadt Europas.

Leider kann auch die schönste Reise durch Krankheit, Unfall, Diebstahl etc. getrübt werden. Deshalb empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reiserversicherung. Hier bei der Europäischen Reiseversicherung.