Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder für Besucherrekorde. Die ursprüngliche Luxusdestination entwickelt sich immer mehr zu einer interessanten und erschwinglichen Urlaubsdestination für Familien, Paare und Alleinreisende.

Warum sollten Sie die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen? Was gibt es dort so Besonderes zu erleben?

Dubai - eine Stadt der Superlative

Dieses extravagante Emirat ist nach Abu Dhabi das zweitgrösste der 7 Emirate und bildet das wichtigste touristische Zentrum. Die Stadt ist bekannt für seine spektakulären und futuristischen Bauprojekte inklusive dem höchsten Gebäude der Welt - das Burj Khalifa mit 828 m Höhe. Zahlreiche exklusive und weltbekannte Hotels wie das Atlantis the Palm und das Burj Al Arab sind hier angesiedelt. Jedermann bekannt sind auch die künstlich angelegten Inseln in Palmenform, die sogar aus dem Weltall zu sehen sind. Dubai - eine kosmopolitische Handelsstadt, die niemals schläft.

Abu Dhabi - das größte der 7 Emirate

Die Stadt ist multikulturell und wächst stetig. Die modernen Hochhäuser erinnern im ersten Moment an Metropolen wie Manhattan und weniger an den Orient. Doch trotz dieses westlichen Flairs bleibt Abu Dhabi eine konservativ geprägte Stadt. Diese sehr gepflegte Stadt verfügt über großen Reichtum - der hier allgegenwärtig scheint. Ein interessantes Detail: häufig findet man hier Kaffeetassen und -kannen in Übergröße z. B. auf Verkehrsinseln - diese stellen ein Symbol für die Gastfreundschaft dar.

Ras Al Khaimah - der Geheimtipp unter  den Touristen

Das viertgrößte und zugleich nördlichste Emirat heißt übersetzt "Spitze des Zeltes". Dieser Name hat vermutlich etwas mit den aufragenden Bergspitzen, die hier zu sehen sind, zu tun. Die Fläche des Emirates ist recht klein (vergleichbar mit der Größe von London), aber Ras Al Khaimah bietet eine enorme landschaftliche Vielfalt. Es gibt hier Berge, Sanddünen, Oasen, Mangroven, eine moderne Hauptstadt und daneben kleine Fischerdörfchen.

Die Menschen hier sind modern und liberal. Es gibt für Touristen keine besonderen Regeln oder Vorschriften, es wird jedoch eine angemessene Kleidung erwartet.

Zum jetzigen Zeitpunkt wirkt die Stadt noch weit weniger modern als das nur 100 km entfernte Dubai. Das Emirat befindet sich aber im Aufschwung und viele neue Projekte sind geplant, um in Zukunft auch die Luxus-Touristen anzusprechen. Deshalb zählt Ras Al Khaimah jetzt noch zu den Geheimtipps. Es stellt eine kostengünstige Alternative zu den Touristenzentren Dubai und Abu Dhabi dar. Doch nicht nur der Preisvorteil macht die Stadt interessant - auch ihr ursprünglicher Charme bezaubert die Besucher.